Esmeraldaa´s Tipps für die perfekte DIY-Haarspülung

Esmeraldaa´s Tipps für die perfekte DIY-Haarspülung
Esmeraldaa

10.Juli 2014

Vorige Woche gab´s meine Tipps für die perfekte DIY-Haarkur und diese Woche sind DIY-Haarspülungen an der Reihe, welche auch ein wichtiger Bestandteil der richtigen Haarpflege sind. Auch hier gilt, dass es nicht unbedingt teure Produkte sein müssen, sondern man kann den Haaren auch mit Spülungen aus natürlichen Zutaten etwas Gutes tun.

Hier sind die wichtigsten Basic-Zutaten, aus denen ihr die für euer Haar geeignete DIY-Haarspülung zusammenstellen könnt.

Bier

Bier versorgt stumpfes und glanzloses Haar mit Nährstoffen und Vitaminen und kräftigt dadurch feines Haar und verleiht schönen Glanz. Das Bier sollte nicht gekühlt, sondern zimmertemperiert sein. Einfach nach dem Waschen eine halbe Flasche Bier über das Haar gießen und einmassieren. Die Bierspülung muss nicht mehr ausgespült werden – keine Sorge: die Haare riechen im trockenen Zustand dann trotzdem nicht nach Bier :-)!

Eigelb

Wie ich bereits bei meinen Tipps für DIY-Haarkuren geschrieben habe, versorgt Eigelb die Haare mit Proteinen, welche die Haarstruktur kräftigen bzw. festigen. Eigelb sollte jedoch nur bei Haaren angewendet werden, die nicht schon über genügend Proteine verfügen, da das Eigelb sonst dazu führt, dass die Haare trocken und verfilzt werden. Also am besten ausprobieren und schauen, wie das Haar darauf reagiert. Dazu sollte man zwei Eidotter mit ca. 200ml Wasser vermischen und dies dann über die gewaschenen Haare gießen – unbedingt mit kaltem Wasser ausspülen, da der Eidotter sonst stockt und sich dadurch nicht mehr so leicht auswaschen lässt.

Essig

Haarspülungen mit Apfelessig sorgen dafür, dass das Haar schönen Glanz bekommt und sich leicht durchkämmen lässt. Aber auch hier ist Vorsicht geboten: Apfelessig kann allergische Reaktionen hervorrufen und sollte daher nur von Leuten verwendet werden, die keine Allergie gegen Apfelessig haben. Apfelessig hilft auch bei juckender Kopfhaut, da er antibakteriell und entzündungshemmend wirkt. Einfach einen Teil Apfelessig mit drei Teilen Wasser vermischen, nach der Haarwäsche über die Haare gießen und entweder ein bisschen einwirken lassen oder wieder auswaschen.

Thymian:

Thymian besitzt eine haarwuchsfördernde Wirkung, reguliert die Talgproduktion auf der Kopfhaut und pflegt das Haar gleichzeitig. Für die Spülung einfach drei EL getrockneten Thymian mit einem Liter kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Das Thymianwasser anschließend im lauwarmen Zustand über das gewaschene Haar gießen und nicht mehr ausspülen.

Kamillentee/Schwarzer Tee

Kamille sorgt bei blonden Haaren für schöne helle Reflexe  und man kann damit auch „alte“ blonde Strähnchen wieder auffrischen. Bei braunen und schwarzen Haaren zaubert schwarzer Tee wunderschöne Reflexe und gibt den Haaren einen tollen Schimmer.  Drei Teebeutel mit einem Liter kochendem Wasser übergießen, den lauwarmen Tee nach dem Waschen über das Haar geben und nicht mehr ausspülen.

Espresso

Glanz-Reflexe für brünette und schwarze Haare bekommt man indem man nach dem Waschen eine Tasse abgekühlten Espresso über die Haare gießt, einmassiert und eine halbe Stunde einwirken lässt. Haare danach wieder ausspülen.

Zitronensaft

Bei hellem Haar sorgt Zitronensaft für wunderschöne Glanz-Reflexe. Eine Zitrone auspressen und den Saft mit einer halben Tasse Wasser vermischen. Diese Spülung dann ins gewaschene feuchte Haar geben, kurz (nicht länger als 10 Minuten) einwirken lassen und wieder ausspülen.

Meine persönliche Lieblings-DIY-Haarspülung ist eine Superzaubermischung für blonde Haare :-): Bier, Zitrone & Kamillentee! Dazu mische ich den Saft einer Zitrone, ein Glas Bier und eine Tasse Kamillentee zusammen, gieße dies nach dem Waschen über meine Haare und lasse die Spülung dann ohne Ausspülen im Haar. Mein Haar bekommt damit einen wunderschönen Glanz und das Blond wirkt danach viel frischer und strahlender.

Gutes Gelingen bei der Pflege eurer Haare wünscht euch eure

Esmeraldaa

0 Kommentare