Esmeraldaa´s Tipps für die richtige Haarpflege

Esmeraldaa´s Tipps für die richtige Haarpflege - Esmeraldaa.at
Esmeraldaa

20.November 2013

Heute möchte ich Euch einmal ein paar Tipps für die richtige Pflege der Haare weitergeben. Eine gute und richtige Haarpflege ist das Um und Auf, denn keine Haarstyling gelingt bei kaputten Haaren und keine Frisur kann mit ungepflegten Haaren gut aussehen.

Esmeraldaa´s Basics für gesunde Haare :-):

1. Auf silikonfreie Produkte umsteigen – dazu habe ich schon vor einiger Zeit einen eigenen Artikel veröffentlicht!

2. Nach dem Shampoo immer einen Conditioner verwenden und mindestens einmal pro Woche eine Haarkur in die Haare geben!

3. Sowohl beim Shampoo als auch beim Conditioner genügt eine kleine Portion, diese dafür gründlich im ganze Haar verteilen und ebenso gründlich ausspülen, da das Haar ansonsten stumpf und leblos wird!

4. Die Haare nicht nicht mit zu heißem Wasser waschen und zum Schluß immer mit eiskaltem Wasser abspülen – dadurch schließt sich die Schuppenschicht und die Haare bekommen einen schönen Glanz!

5. Nach der Haarwäsche die Haare gut ausdrücken und beim Abtrocknen nicht mit dem Handtuch über die Haare „rubbeln“, sondern diese nur trocken drücken.

6. Statt mit einer Bürste, sollte man die Haare nur mit einem grobzinkigen Kamm – bevorzugt aus Holz – kämmen. Dazu sollte man die Haare vorsichtig und strähnenweise, von unten anfangend entwirren.  Grundsätzlich sollte man eigentlich nur das trockene Haar kämmen, da im nassen Zustand die Haarschuppen noch nicht ganz anliegen, wodurch die Haare noch leichter verknoten und das Haar ist im nassen Zustand noch etwas dehnbarer ist und leichter beschädigt werden kann.

7. Am Besten für die Haare ist es, wenn man sie lufttrocknen lässt. Wenn man sie doch trocken föhnt, dann darf eines niemals fehlen: ein Hitzeschutz! Mittlerweile gibt es hier schon viele verschiedene Marken, die Hitzeschutz entweder in Form eines Fluids oder aber eines Sprays anbieten.

8. Als besonderes Schönheits-Elixier für die Haare schwöre ich auf Öl – und zwar in der „Leave-In-Variante“, dh ein Haaröl, das man nach dem Waschen in die Haarspitzen (nicht auf den Haaransatz!!) massiert und nicht mehr auswäscht. Auch hier gibt es schon unterschiedlichste Produkte und ich musste mich erst durchtesten, um das für meine Haare ideale Öl zu finden.

9. Die Haare nicht auf zu heißer Stufe föhnen und den Föhn auch nicht zu nahe an die Haare bzw. an die Kopfhaut halten, da diese sonst austrocknen! Zum Schluss nochmal auf ganz kalter Stufe föhnen, da das Styling dadurch mehr Halt und Glanz gekommt!

9. Ein- bis zweimal pro Monat gönne ich meinen Haaren eine „Intensiv-Maske à la Esmeraldaa“ bestehend aus Eidotter, Honig und Olivenöl. Diese Mischung verteile ich gründlich im Haar, mache mir mit einem Handtuch einen Turban und lasse die Kur über Nacht einwirken!

Nächste Woche folgen Esmeraldaa´s Tipps für das perfekte Hairstyling :-)!

Alles Liebe von eurer

Esmeraldaa

2 Kommentare

  • Christine:

    Hallo Esmeraldaa!
    Zuerst einmal will ich sagen, dass dein Blog echt TOP ist!
    Ich würde gerne wissen, wieviel Eidotter/Honig/Öl nimmst du für die Maske? Riecht es nach dem auswaschen dann noch danach?
    Lg Christine

    • Esmeraldaa:

      Liebe Christine,
      vielen Dank für deine lieben Worte, es freut mich natürlich sehr, dass dir mein Blog so gut gefällt ;-)!
      Ich nehme für die Haarmaske einen Eidotter, einen Esslöffel Honig und zwei bis drei Esslöffel Olivenöl. Die Haare riechen nach dem Auswaschen aber gsd gar nicht nach den Zutaten der Haarmaske ;-!)
      Gutes Gelingen und alles Liebe
      Esmeraldaa