Wolfgang Pfeiffer (Gast-Autorin ANNA von BookGoodLook)

Esmeraldaa-Friseur-Wolfgangpfeiffer

1050 Wien, Margaretenstraße 97

Esmeraldaa

11.August 2014

Einige Zeit nach meinem Besuch bei Coiffeur Kolo musste meine Farbe wieder aufgefrischt werden. Da ich vor nicht allzu langer Zeit für die RestHaarBörse einen neuen Friseursalon in der Margaretenstraße hinzugewinnen konnte, entschied ich mich, über die RestHaarBörse bei ihm zu buchen. Wolfgang Pfeiffer war schon beim Akquise Gespräch ausgesprochen nett und sympathisch und ich war daher auch sehr neugierig auf meinen Termin bei ihm und gleichzeitig auf meine neuen Strähnen :-).

Salon:

Wolfgang Pfeiffer ist Friseurmeister und Einzelunternehmer. Er war schon für große Friseurgeschäfte tätig, wie zum Beispiel Bundy und Huellerbrand bevor er sich vor sieben Jahren dazu entschlossen hat, sich selbstständig zu machen. Der Salon ist mit nur drei Sitzplätzen sehr klein und heimelig. Da Wolfgang gerade auf Urlaub war, hat er mich braun gebrannt und sehr entspannt empfangen. Im Salon läuft sehr gute Musik, kein Radio, was ich toll finde, da die Werbung und die Nachrichten sehr störend sein können. Ich wurde sehr nett begrüßt und bekam sogar ein Glas „türkisen“ Sekt offiert – Chef Wolfgang persönlich hat den Sekt mit einem Schuß Blue Curacao verfeinert :-)!

Beratung:

Da Wolfgang Pfeiffer alleine arbeitet, war er auch mein Berater. Er hat sich meine Haare genau angesehen. Ich wollte keine Ganzkopfsträhnen, da diese immer sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Wir haben uns daher auf Oberkopfsträhnen in zwei verschiedenen Farben geeinigt. Einmal blond um den Nachwuchs zu kaschieren, die andere Farbe in meiner Naturhaarfarbe, damit der Kontrast zum kommenden Nachwuchs nicht zu stark wird. Wolfgang hat mir dann auch noch empfohlen ein ganzes Stück Haare zu lassen, da diese leider – aufgrund einer längeren Phase des Wachsenlassens – schon sehr kaputt waren. Durch den Schnitt sollten die Haare dann wieder gesund aussehen und auch besser und schneller wachsen.

Farbe:

Die Strähnen wurden von Wolfgang abwechseln braun und blond aufgetragen. Die blonden Strähnen wurden etwas dicker gemacht, als ich sie üblicherweise habe, was etwas mehr Pepp in die Haare bringt. Dadurch sehen die Haare frischer und ich sogar ein bisschen jünger aus, worüber ich mich besonders freue :-)! Auch zwei Wochen nach meinem Besuch bei Wolfgang Pfeiffer, sehen meine Haare noch immer frisch gesträhnt aus.

HaarwÄsche:

Nach dem sorgfältigen Aufträgen der Strähnchen wurde ich zur Waschstation geführt. Die Haarwäsche war ein Traum. Wolfgang hat meine Haar zweimeal gewaschen, jedes Mal begleitet von einer sehr intensiven und angenehmen Kopfmassage. Ich war total begeistert und hatte sogar Gänsehaut vor lauter Entspannung. Auch das Auftragen der Pflege und das Trocknen mit dem Handtuch hat Wolfgang sehr behutsam und gefühlvoll gemacht – alles in allem ein sehr relaxtes Erlebnis.

Schnitt & Styling:

Dieser Part hat die meiste Zeit in Anspruch genommen. Ich habe eine sogenannte Injektion, also ein Serum für die Haare bekommen, damit diese regenerieren können. Durch das ständige Blondieren sind meine Haare sehr stark beansprucht und lassen sich nach der Haarwäsche teilweise sehr schwer durchkämmen. Wolfgang hat das sehr ernst genommen und mir auch die richtigen Produkte zur Pflege empfohlen. Den Schnitt hat er sehr sorgfältig durchgeführt und genau so viel geschnitten, dass alle kaputten Spitzen weg waren. Er hat sich bei seiner Arbeit sehr konzentriert und sich nicht ablenken lassen. Obwohl er ein sehr gesprächiger Mann ist, war er während dem Schnitt sehr still und hat sich voll und ganz auf meine Haarpracht konzentriert. Am Hinterkopf wurden die Haare durchgestuft, damit sie dort besser fallen und mehr Volumen haben. Für das Styling hat er mir die Haare zuerst kopfüber geföhnt und dann mit der Rundbürste ausgeföhnt. Zum Schluß wurden noch diverse Finishprodukte verwendet und die Friseur nochmal mit einem Haarspray fixiert. Mit dem Endergebnis war ich wirklich superhappy – sowohl die Farbe als auch der Schnitt waren absolut perfekt! Insgesamt hat mein Friseurbesuch rund 1,5h gedauert.

Entspannungsfaktor:

Ein Besuch bei Wolfgang Pfeiffer ist wie Urlaub. Sobald man den Salon betritt beginnt die Entspannung und Wolfgang´s unterhaltsame Art garantiert auch einen gewissen Spaßfaktor. Die Atmosphäre im Salon ist sehr beruhigend und ich habe bei einem Friseur noch nie eine solch intensive und lange Kopfmassage erhalten. Natürlich hat auch der Sekt à la Wolfgang ein bisschen zu meiner Entspannung beigetragen :-)!

Preis/Leistung:

Ich habe abzüglich 20% Rabatt (durch die Buchung über die RestHaarBörse) für Waschen, Schneiden, Strähnen, Föhnen & Pflege insgesamt EUR 120,- bezahlt, was für die erhaltene Leistung wirklich ein ein absolut angemessener Preis ist. Die beim Styling verwendeten Produkte wurden nicht extra verrechnet. Bei meinem Besuch waren auch gerade Schwarzkopf Produkte der Marke Seah im Angebot, wo dann einfach zuschlagen musste. Sehr begeistert war ich hier von einer Maske, die man über Nacht einwirken lassen kann, die aber nicht auf den Kopfpolster übertragen wird.

Fazit

Ein sehr persönlicher Friseursalon mit Wohlfühlfaktor!

3 Kommentare

  • Anna Nym:

    liebe Anna
    ich war beinahe zeitgleich bei W.Pfeiffer, da sich ein Termin über die resthaarbörse anbot (sehr kurzfristig, hat gut geklappt) –
    allerdings habe ich meinen besuch im Salon etwas anders empfunden. vielleicht weil ich keinen sekt getrunken habe…
    Wolfgang selbst ist mit Sicherheit sehr entspannt, das Hemd offen bis zum nabel (so wie auch sein lehrling).
    ich bekam Radio wien zu hören – ok, aber etwas laut die alten schinken – und wurde von seinem lehrling michi gewaschen. das war in Ordnung, bis auf die wechselnde Temperatur. wahrscheinlich schwierig bei dieser Therme.
    dieser lehrling durfte dann rauchen, im Salon, hinter dem vorhang. also rochen haare und Kleidung nach meinem besuch nicht nur nach dem süßlichen hairspray, sondern auch nach kneipe.
    danach ging es zum föhnen, und ich bekam mehrere anti frizz Produkte ins haar. für meine Kurzhaarfrisur vermutlich zu viel. die Frisur hat nicht mal bis zum abend gehalten. zwar hat Wolfgang die haare a la charlize theron glattgeföhnt, von vorne zum Zeitpunkt der Fertigstellung recht ok, der Hinterkopf hat mir aber gar nicht gefallen – das hätte ich selbst auch geschaftt.
    ich werde nicht mehr hingehen, von einem so erfahrenen Friseur habe ich mir mehr erwartet. mich hat auch das „heimelige Ambiente“, das ich eher abtörnend und schmuddelig empfunden habe, nicht überzeugt. ich möchte mich nach einem friseurbesuch entspannt und schön fühlen. das war nicht der fall.
    das große plus war der preis. ich bezahlte € 21,- für waschen und föhnen (durch den rabatt der resthaarbörse).

  • Anna:

    Hallo Anna Nym,

    wie so oft ist der Friseurbesuch eine subjektive Sache. Mir hats sehr gut gefallen und ich war vor allem mit dem Ergebnis der zufrieden. Wolfgang hat mich sehr gut beraten und ich habe sehr „frisch“ ausgesehen!
    Ich finde es sehr gut, dass du hier deine Erfahrungen teilst. Jedenfalls waren wir beide denke ich das erste Mal dort und da können die Eindrücke unterschiedlich sein.

    Lg Anna

  • Anna O.:

    Ich habe den Salon auch nicht als heimelig empfunden, eher als etwas überfüllt. Er roch mehr nach Duftkerzen, Rauch war keiner. Die Kopfmassage war 1A, der Kurzhaarschnitt top. Ich werde wieder hingehen. 5 Scheren finde ich aber übertrieben, max. 4 würde ich vergeben.